No Food bei Endometriose!




Bei einer Endometriose kommt es im Körper ganz oft zu chronischen Entzündungen, Verwachsungen und Vernarbungen durch Endometriosherde. ⁠

Es ist deshalb sehr wichtig, um deine Beschwerden zu lindern, dass du darauf achtest, Lebensmittel zu dir zu nehmen, die Entzündungen nicht noch fördern und die Endomeriose somit zusätzlich anheizen. ⁠

Du solltest aus diesem Grund unbedingt auf ⁠

❗ Gluten⁠

❗ Zucker⁠

❗ Tierische Produkte⁠

verzichten, denn diese fördern Entzündungen und wirken sich deshalb negativ auf deine Endometriose aus. ⁠

Bei Endometriose ist eine gesunde und wenn möglich pflanzliche Ernährung sehr wichtig, deshalb sollte auch auf stark verarbeitete und gekochte Lebensmittel verzichtet werden oder diese zumindest reduziert werden. ⁠

💥 Ich konnte meine Endometriose Beschwerden durch den vollständigen Verzicht auf Gluten, Zucker und tierische Produkte und die Reduktion verarbeiteter Gerichte, auf ein Minimum reduzieren, so dass ich heute während meiner Periode oftmals gar keine oder nur ganz schwache Schmerzen habe. ⁠

❎ Wie ist das bei dir? Achtest du bereits auf deine Ernährung? Konntest du dadurch einen positiven Effekt auf deine Schmerzen feststellen?⁠

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen